PostHeaderIcon 1. August 1939 U-47 1. Feindfahrt

“Wie geht’s unserem Patienten” erkundige ich mich früh morgens als erstes beim Sani. “Naja, den Umständen entsprechend, er hat schwere Prellungen am Brustkorb, und ich denke das auch ein oder mehrere Rippen gebrochen sind”.

“Das heißt…?” hake ich nach. “Nun, es besteht keine unmittelbare Lebensgefahr für ihn, aber es wäre vermutlich besser wenn er in ein richtiges Krankenhaus kommt. Ich hab ihm jetzt ein Schmerzmittel verabreicht, aber es besteht ein gewisses Risiko das eine der Rippen seine Lunge verletzt hat, und dieser unruhige Seegang ist bestimmt auch nicht sehr förderlich für seine Genesung”

“Nun, das hab ich mir schon gedacht, ich werd’ mal nachfragen was die bei der Flottille meinen, ob wir eventuell vorzeitig den Rückmarsch antreten können. Schließlich sollten wir wegen einer Übung nicht das Leben eines Matrosen riskieren.”

“FUNKER!” rief ich in den Nebenraum.

“Her Kaleun?”

“Setzen sie FT auf”

…U-47, Position AN 84, schwere See, haben Schwerverletzen an Bord und erbitten vorzeitigen Rückmarsch, gezeichnet Leutnant z.S. Endelmann….

Leave a Reply